Traumhafte Weihnachtsfeiern im Kasbachtal

Es war einmal ... ein Traum vom eigenen Weihnachtsmarkt.

 

 

Schon vor vielen Jahren begann meine Leidenschaft, nostalgische Schilder, Dosen und andere Gegenstände zu sammeln. Wie bei allen leidenschaftlichen Sammlern, kam auch bei mir der Zeitpunkt, an dem das Potential an außergewöhnlichen Sammlerstücken in diesem Bereich fast ausgeschöpft war. Durch zufällige Kontakte erhielt ich ein Angebot für einen alten "Lanz". Nun ja, der passte zwar an keine Wand und in kein Regal, aber immerhin in meine Vorstellung, meine Nostalgieleidenschaft in eine andere Richtung zu lenken (im wahrsten Sinne des Wortes). Gekauft, restauriert und voller Stolz, lenkte ich nun meinen Lanz an Orte, an denen nostalgiebegesiterte Menschen vieles verändern sollten. In den Bann eines großen, namenhaften Zirkus gezogen, erwarb ich nach und nach alte Zirkuswagen, restaurierte diese mit viel Liebe und Leidenschaft und baute sie so um, dass sie für Veranstaltungen ein absolutes Highlight werden konnten. Mit meiner kleinen, aber einmaligen Nostalgie-Flotte nahm ich dann an vielen Veranstaltungen, wie zum Beispiel an historischen Märkten oder Weihnachtsmärkten teil, wodurch Begeisterung und Nachfrage wuchsen. Durch die endgültige Übernahme des Geländes und Gastronomiebetriebes der "Alten Steffens Brauerei" stand ich vor der großen Herausforderung mich für einen Schwerpunkt entscheiden zu müssen, denn auch in der "Alten Brauerei" gab es viel zu tun und auch Sinn, etwas Besonderes und Einmaliges in Richtung "Nostalgie" zu schaffen. Gedacht, getan, investierte ich alle verfügbare Zeit in die Umsetzung meiner Ideen, riss Wände ein, sanierte, renovierte und gestaltete Räume, in denen man sich in eine ganz andere Zeit versetzt fühlt. So entstand nach und nach eine ganz eigene Nostalgielandschaft auf dem Gelände der "Alten Brauerei" mit eigenem Museumshofladen und Gesellschaftsräumen von rustikal bis Edelambiente im 20er Jahre Stil. Aber irgend etwas fehlte noch! Richtig! Da war noch meine Nostalgie-Flotte mit Traktoren, Zirkuswagen und Buden, die sich irgendwie nicht so richtig einfühlen wollten in die neu geschaffene Landschaft, doch in irgendeiner Nacht im Jahr 2006 war er da - der Traum vom eigenen Weihnachtsmarkt!

Hinzu kam das Glück, dass ich mich am nächsten Morgen nicht nur an den Traum erinnern konnte, sondern bereits mit ausgeprägten, gedanklichen Details beschäftigt war. Natürlich sollte es ein einmaliger und ganz besonderer Weihnachtsmarkt werden, ein Erlebnis für Groß und Klein! Nach langen Vorbereitungen wurde der Traum im Dezember 2007 endlich Wirklichkeit: Der 1. Nostalgische Weihnachtsmarkt auf dem Gelände der "Alten Brauerei" wurde zum Leben erweckt. Viele faszinierte Besucher ermutigten und bestärkten uns dieses einmalige Erlebnis in jedem Jahr fortzuführen. Die Aufmerksamkeit unseres nostalgischen Weihnachtsmarktes wuchs von Jahr zu Jahr, denn in jedem Jahr wurden neue Ideen umgesetzt, attraktive Veranstaltungen im Rahmen des Marktes geschaffen und die Möglichkeit geboten den Kasbacher Weihnachtstraum für private Weichnachtsfeiern und Firmenveranstaltungen anzubieten - wenn gewünscht auch exklusiv. So nahm auch das Interesse der Medien stetig zu - oft wurde in Zeitungen, Funk und Fernsehen über unseren Weihnachtsmarkt berichtet.

Ich danke allen Besucherinnen und Besuchern sowie meinem Team, insbesondere meinen Eltern, meinem Sohn Peter sowie auch in tiefer Verbundenheit meinen Architekten Peter Schneider, die unseren Weihnachtstraum im romantischen Kasbachtal zu dem gemacht haben, was er heute ist.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder auf eine besinnliche und romantische Weihnachtszeit mit Ihnen.

Ihr Roman Runkel

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now